cultural-heritage-and-multilateralism2020.com

Zur Dissoziierbarkeit von Identity- und Location-Priming: Beeinflussen Alter und idiopathisches Parkinson-Syndrom Priming-Effekte differentiell? - Stefan Troche

VERÖFFENTLICHUNGSDATUM 16.02.2005
DATEIGRÖSSE 3,19
ISBN 3865373550
SPRACHE DEUTSCH
AUTORIN/AUTORIN Stefan Troche
FORMAT: PDF EPUB MOBI
PREIS: KOSTENLOS

Möchten Sie das Buch lesen? Zur Dissoziierbarkeit von Identity- und Location-Priming: Beeinflussen Alter und idiopathisches Parkinson-Syndrom Priming-Effekte differentiell? im PDF-Format? Gute Wahl! Dieses Buch wurde vom Autor geschrieben Stefan Troche. Lesen Zur Dissoziierbarkeit von Identity- und Location-Priming: Beeinflussen Alter und idiopathisches Parkinson-Syndrom Priming-Effekte differentiell? Online ist jetzt so einfach!

HERUNTERLADEN ONLINE LESEN

Sie können das Buch Zur Dissoziierbarkeit von Identity- und Location-Priming: Beeinflussen Alter und idiopathisches Parkinson-Syndrom Priming-Effekte differentiell? nach kostenloser Registrierung im PDF-Epub-Format herunterladen

Klappentext zu „Zur Dissoziierbarkeit von Identity- und Location-Priming: Beeinflussen Alter und idiopathisches Parkinson-Syndrom Priming-Effekte differentiell? “Es wird zwischen den Priming-Arten Identity- und Location-Priming unterschieden, je nachdem ob die Identität oder Position eines Zielreizes bestimmt werden soll. Priming- Effekte beziehen sich auf Veränderungen der Reaktionszeiten oder der Fehleranzahl in der Informationsverarbeitung durch die vorhergehende Informationen. Von positivem Priming (PP) wird gesprochen, wenn durch vorhergehende Information die Reaktionszeiten verkürzt werden oder die Akkuratheit der Antworten verbessert wird. Hingegen spricht man von negativem Priming (NP), wenn die Reaktionszeiten verzögert werden oder die Akkuratheit der Antworten vermindert wird. Das Ziel der vorliegenden Studie besteht darin, zu überprüfen, ob Identity- und Location- Priming unterschiedliche Mechanismen zugrunde liegen. Zur Beantwortung dieser Frage werden Vergleiche zwischen jungen und älteren Menschen sowie zwischen arkinsonpatienten und Gesunden vorgenommen. Veränderungen nur einer Priming-Art durch das gesunde Altern oder durch das idiopathische Parkinson-Syndrom (IPS) können als Hinweis auf unterschiedliche Mechanismen, gleichzeitige Veränderungen von Identity und Location-Priming als Hinweis auf gemeinsame Mechanismen gewertet werden. Darüber hinaus liefern die beiden Gruppenvergleiche Informationen über Veränderungen kognitiver Prozesse durch das gesunde Altern und durch IPS. Die Ergebnisse der vorliegenden Studie belegen, dass sich durch das gesunde Altern und durch IPS Identity- und Location-PP vergrößern. Daraus wird geschlussfolgert, dass Identity- und Location-PP weitgehend dieselben Mechanismen zugrunde liegen. Im Altersvergleich kann Identity-NP weder bei jungen noch bei älteren Vpn nachgewiesen werden, bei beiden Gruppen jedoch Location-NP. Darin wird ein Hinweis auf die Dissoziierbarkeit der Mechanismen zur Vermittlung von Identity- und Location-NP gesehen. Parkinsonpatienten und Gesunde weisen jeweils das gleiche... mehr Ausmaß von Identity- und Location- NP auf. Bei Parkinsonpatienten können überdies keine Veränderungen der Priming- Effekte durch die Medikamenteneinnahme oder in Abhängigkeit von motorischen Symptomen festgestellt werden, was nahelegt, dass die Identity- und Location-NP zugrunde liegenden Mechanismen durch das IPS nicht beeinträchtigt werden.... weniger

...gative Psychotherapie-Effekte und deren Wirkfaktoren ... Publications of the Department of Sport Science and Kinesiology ... ... . Es wurden folgende Forschungsfragen ... Mit Hilfe der „CLONTECH PCR-Select cDNA Subtraction"-Methode sollen in mit Catechinen behandelten Zellen differentiell exprimierte Gene identifiziert werden, die bei der Transformation dieser 262 Forschungsbericht der Universität zu Köln 2000/01 Website der Deutschen Zentralbibliothek für Medizin, Köln. ... Suche auf den ZB MED Seiten im Alter und bei n ... PDF 1001 Ideen, die unser Denken beeinflussen ... . ... Suche auf den ZB MED Seiten im Alter und bei neuropsychiatrischen und neu-rodegenerativen Erkrankungen beitragen. Somit ist die Aufklärung der regulatorischen Mecha-nismen der adulten hippokampalen Neuroge-nese nicht nur von grundlagenwissenschaftli-chem Interesse, sondern auch von erheblichem Interesse für die klinische Neurobiologie. Dabei müssen selbstverständlich andere Faktoren wie Fahrpraxis, Alter oder jährliche Fahrleistung kontrolliert werden. Es liegt auf der Hand, dass die kritischen Ereignisse im Straßenverkehr sich mit der Zeit verändern können. Straßenverkehrsbehörden und Hersteller von Kraftfahrzeugen reagieren auf wiederkehrende Unfallsituationen. Baby & children; Toys & accessories; Identifizierung und Charakterisierung des Does laod reduction via the AlterG® treadmill alter muscle activity patterns during walking ? Pühringer, Martin.(2018).Ventilatorische Indices und Fettstoffwechsel. ().233-237. Konduktive Förderung ist ein komplexes Fördersystem, das von dem ungarischen Arzt András Pető ursprünglich für Kinder und Jugendliche mit cerebralen Bewegungsstörungen und Erwachsene mit Parkinson-Syndrom oder nach Apoplex unter der Bezeichnung Konduktive Erziehung und Konduktive Pädagogik entwickelt wurde. Neu!!:...