cultural-heritage-and-multilateralism2020.com

Parteienfinanzierung in Polen - Jacek Lagoni

VERÖFFENTLICHUNGSDATUM 08.04.2019
DATEIGRÖSSE 3,33
ISBN 3848753669
SPRACHE DEUTSCH
AUTORIN/AUTORIN Jacek Lagoni
FORMAT: PDF EPUB MOBI
PREIS: KOSTENLOS

Möchten Sie das Buch lesen? Parteienfinanzierung in Polen im PDF-Format? Gute Wahl! Dieses Buch wurde vom Autor geschrieben Jacek Lagoni. Lesen Parteienfinanzierung in Polen Online ist jetzt so einfach!

HERUNTERLADEN ONLINE LESEN

Das beste Parteienfinanzierung in Polen PDF, das Sie hier finden

Klappentext zu „Parteienfinanzierung in Polen “Diese rechtsvergleichende Arbeit zur Parteienfinanzierung erschließt für den deutschsprachigen Leser einen sensiblen Bereich der Demokratie Polens. Bei Betrachtung einer jungen Demokratie wie der polnischen lassen sich angesichts der nach 1989 vorgenommenen unterschiedlichen Versuche einer Neuordnung der Staatsorganisation bestimmte Regelungsmodelle wie in einer Art Reagenzglasanordnung beobachten. Dies fördert auch für ein vergleichsweise konsolidiertes System wie das deutsche neue Erkenntnisse zu Tage.Die Parteienfinanzierung in Polen oszilliert zwischen Selbstversorgung und Vollalimentierung. Die vorliegende Arbeit stellt die Ursachen dieser Entwicklung dar, bewertet sie und zeigt die Auswirkungen für das Parteiensystem auf. Hieraus entwickelt der Autor Reformvorschläge für das polnische System der Parteienfinanzierung, die in ihrer Konsequenz deren Neustrukturierung zur Folge hätten und zeigt Reformmöglichkeiten für die deutsche Parteienfinanzierung auf.

...lichen Teil aus staatlichen Mitteln. Für das Jahr 2016 waren 21 Parteien anspruchsberechtigt ... Parteienfinanzierung - LinkFang.de ... . Von den insgesamt festgesetzten 160,5 Mio. Euro entfielen auf die fünf Bundestagsparteien 139,8 Mio. Euro, auf die nicht im Bundestag vertretenen Parteien 20,8 Mio. Weitere Parteien in Polen: Polska jest Najważniejsza (PJN), gegründet 2010 und registriert im März 2011 Ruch Palikota (RP), registriert als offizielle Partei am 1. Polen, Ungarn, Tschechien und die Slowakei im Vergleich. Opladen 2000. Michael Holländer: ... Parteienfinanzierung in Polen: Zwischen Selbstversorgung und ... ... . Polen, Ungarn, Tschechien und die Slowakei im Vergleich. Opladen 2000. Michael Holländer: Konfliktlinien und Konfiguration der Parteiensysteme in Ostmitteleuropa 1988-2002. Norderstedt 2003. Christoph Kotowski: Populismus in Polen. Ein parteiübergreifendes Phänomen. 2. Auflage. Hamburg 2014, ISBN 978-3-95684-228-3. Die Parteienfinanzierung in Österreich ist seit 1975 Gegenstand gesetzlicher Regelung und öffentlicher Förderung. Obwohl eine Abgrenzung zwischen der Finanzierung von Wahlkämpfen und der laufenden Tätigkeit von Parteien wegen der unterschiedlichen Wahlperioden im Bund und in den Ländern ziemlich schwierig ist, sah das österreichische ... Die konkrete Ausgestaltung des Systems der Parteienfinanzierung ist seit jeher umstritten. Das liegt vor allem daran, dass die Festlegung der Höhe des Staatsanteils an der gesamten Parteienfinanzierung politischem Ermessen unterliegt und, dass dieses Ermessen dem Gesetzgeber zukommt: also den im Parlament vertretenen Parteien selbst. Parteien ... Dies fördert auch für ein vergleichsweise konsolidiertes System wie das deutsche neue Erkenntnisse zu Tage. Die Parteienfinanzierung in Polen oszilliert zwischen Selbstversorgung und Vollalimentierung. Die vorliegende Arbeit stellt die Ursachen dieser Entwicklung dar, bewertet sie und zeigt die Auswirkungen für das Parteiensystem auf ... Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU), Oberaufseher über die Parteienfinanzierung in Deutschland, wehrte die Kritik umgehend ab: Die Transparenz der Parteienfinanzierung in Deutschland sei „auf einem hohen Niveau". Schäuble misst Niveau offensichtlich nicht nach europäischen Maßstäben. Denn das deutsche Transparenzniveau ... Die Parteien in der Bundesrepublik finanzieren sich zu einem erheblichen Teil aus staatlichen Mitteln. Die staatliche Parteienfinanzierung erfolgt in Form einer allgemeinen jährlichen Teilfinanzierung der den Parteien nach dem Grundgesetz obliegenden und im Parteiengesetz konkretisierten Tätigkeiten. Maßgeblich für die Verteilung der ... Dieser Tagungsband enthält Beiträge eines Symposiums zum System und zur Finanzierung politischer Parteien in Deutschland, Österreich, Litaue...