cultural-heritage-and-multilateralism2020.com

Geschichte der Assassinen aus morgenländischen Quellen - Joseph von Hammer

VERÖFFENTLICHUNGSDATUM
DATEIGRÖSSE 5,48
ISBN 3890945880
SPRACHE DEUTSCH
AUTORIN/AUTORIN Joseph von Hammer
FORMAT: PDF EPUB MOBI
PREIS: KOSTENLOS

Möchten Sie das Buch lesen? Geschichte der Assassinen aus morgenländischen Quellen im PDF-Format? Gute Wahl! Dieses Buch wurde vom Autor geschrieben Joseph von Hammer. Lesen Geschichte der Assassinen aus morgenländischen Quellen Online ist jetzt so einfach!

HERUNTERLADEN ONLINE LESEN

Sie können das Buch Geschichte der Assassinen aus morgenländischen Quellen nach kostenloser Registrierung im PDF-Epub-Format herunterladen

Klappentext zu „Geschichte der Assassinen aus morgenländischen Quellen “Die Assassinen (Haschischesser) waren eine legendenumwobene militante Sekte des Mittelalters (1080 - 1270) im Orient, die Bilsenkraut und Opium konsumierten. Wegen des Bilsenkrauts wurde die ganze Sekte auch Haschischi genannt, woraus die Abendländer Assassinen' machten. Sie feierten orgiastische Feste und wurden insbesondere durch ihre legendären Dolch- und Giftmorde an wichtigen Persönlichkeiten berühmt. Der Begründer der Assassinen, der "Alte vom Berge", Hassan Ben Sabbah, galt für seine Leute als erneute Inkarnation von Mohammed. Im Jahr 1108 überrumpelte Hassan Ben Sabbah die Festung Alamut in der persischen Provinz Dilem. Von diesem Schloss aus, unterwarf er weitere persische Schlösser und breitete die Herrschaft der Assassinen nach Syrien und in den Libanon aus, wo der Hauptsitz der Assassinen in der Festung Mokkat war. Legendär ist, dass Hassan Ben Sabbah junge Leute mit Opium betäubte um sie dann in seine Burg Alamut zu entführen, wo sie durch die Bewirtung mit Drogen und Betörung durch Frauen in ekstatische Verzückung gerieten und sie sich wie im (vom Propheten Mohammed) versprochenen Paradies fühlten. Anschließend wurden sie dann erneut mit Opium betäubt und zu Hassan Ben Sabbah gebracht, der sie dann zu Untergrundkämpfern (Attentätern) ausbilden ließ, mit dem Versprechen, dass sie nach ihrem Tod das Paradies erneut erleben würden. Mit Freude vollzogen seine Anhänger daher alles, was der "Alte vom Berge" befahl, selbst wenn es ihnen den unmittelbaren Tod brachte. Es gibt verschiedene Interpretationen über das Leben und Unwesen der Assassinen, aber dieses Buch stützt sich auf die Grundlagen von Geschichtsschreibern jener Zeit. Joseph von Hammer lässt diese spannende Geschichte der Assassinen in ihrem Zeitkolorit wieder auferstehen.

...Worten: Das Buch erfreute sich ho-her Popularität und galt bis ins 20 ... Autor: Joseph von Hammer-Purgstall ... . Jhd. hinein als Standardwerk zu den persischen ›Assassinen‹. Die Beliebtestes Buch: Geschichte der Assassinen aus morgenländischen QuellenLebenslauf, Rezensionen und alle Bücher von Joseph von Hammer bei LovelyBooks Geschichte der Kreuzzüge nach morgenländischen und abendländischen Berichten, Zweyter Theil . 55,99 € versandkostenfrei * inkl. MwSt. In den Warenkorb. Versandfertig in 6-10 Tagen. Versandkostenfr ... Die Geschichte der Assassinen - Titel - SSG Vorderer Orient digital ... ... . MwSt. In den Warenkorb. Versandfertig in 6-10 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands. 0 °P sammeln. Friedrich Wi ... Geschichte der schönen Redekünste Persiens, mit einer Blüthenlese aus zweyhundert persischen Dichtern. Heubner und Volke, Wien 1818 ULB Halle, MDZ München = Google, Internet Archive, Internet Archive; Die Geschichte der Assassinen, aus morgenländischen Quellen. Aus vielen morgenländischen Quellen liest man, die Assassinen seien haschischabhängig gewesen. Es stellt sich die Frage, was es nun genau mit dieser Gruppierung auf sich hatte. Waren die Assassinen eine Gruppe von Auftragsmördern, eine radikalislamische und haschischkonsumierende Sekte oder doch eine politische motivierte Gruppe? Um diese ... Autorenseite von Joseph von Hammer-Purgstall (1774 - 1856), Joseph Freiherr von Hammer-Purgstall, österreichischer Diplomat, Orientalist und Dichter mythischen Vorzeit aller Menschenkinder zu werfen; einer mythischen Zeit deshalb, weil diese jenseits der erzählbaren Geschichte stehend mit dem Ursprung und mit der Genese des menschlichen Subjekts, bevor dieses also zu sich kommt, verbunden ist....